Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"was kann ich bei Blutung tun?"

Anonym

Frage vom 02.05.2006

Liebes Hebammen-Team,

schön, dass es so eine Seite gibt!

Ich bin in der 11. Woche (10+0) schwanger und habe seit gestern Abend leichte, hellbraune Schmierblutungen. Hatte dies schon eimal nach Geschlechtsverkehr letzte Woche Montag und wieder bei der Untersuchung durch die FÄ am Donnerstag (also vor 5 Tagen). Sie meinte auch gleich, es hätte nichts mit dem Baby zu tun, sondern sei eine Kontaktblutung (hatte vor 1,5 Jahren eine Konisation, somit wäre auch alles etwas empfindlicher meinte sie). Die momentane Schmierblutung kann aber ja keine Kontaktblutung mehr sein, und jetzt mache ich mir schon ein wenig Gedanken.

Meine Frage ist, soll ich direkt meine FÄ bzw. ein KH aufsuchen oder abwarten, ob es von selbst wieder aufhört?

Vielen Dank im Voraus für den Rat und liebe Grüße!

Anonym

Antwort vom 02.05.2006

Hallo, kein Grund zur Panik! Durch die Konisation und zusätzlich die Schwangerschaft, kann es auch durch Stress, körperliche Anstrengung, wenn man etwas ungünstig gehoben hat z.B., oder einen zu festen Stuhlgang(den man dann zu aktiv mit-befördert hat)zu leichten Schmierblutungen kommen. Wenn diese eher bräunlich als rötlich sind, kann der Auslöser auch schon Stunden oder auch einen/zwei Tage her sein. Die Schwangerwschaftshormone haben schon sehr früh dafür gesorgt, dass der ganze Unterleib besonders gut durchblutet ist! So kommt es eben schneller mal, das ein mini Äderchen platzt, was aber keinerlei Konsequenz oder Gefährdung mit sich bringt! Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "was kann ich bei Blutung tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: