Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kaiserschnitt in der 36. Woche?"

Anonym

Frage vom 06.05.2006

Hallo. ich bin in der 34 SSW und bei der heutigen Untersuchung wurde festgestellt, dass das Fruchtwasser abnimmt. Das Baby hat sich noch nicht gedreht und laut Aerztin ist dies jetzt sehr unwahrscheinlich. Das Baby ist schon etwa 3 Kg.

Empfehlung der Aerztin ist ein Kaiserschnitt in der SSW 36. Wir sind uns bewusst, dass wir nicht um einen Kaiserschnitt herum kommen, fragen uns aber ob dies in der SSW 36 sein muss. Wir vermuten, dass unsere Aerztin danach abwesend ist und daher frueher operieren will.

Antwort vom 06.05.2006

Hallo, manchmal variiert die Fruchtwassermenge, was im Moment gut der Fall sein kann, weil es so warm geworden ist und Sie eventuell zu wenig trinken. Es ist immer möglich, dass sich ein Kind noch dreht und es besteht keine Notwendigkeit so frühzeitig einen KS durchzuführen, es sei denn es läge z.B. eine Mangelversorgzung vor. Das Gewicht des Kindes spricht aber gegen eine eventuelle Unterversorgung des Kindes, die zudem noch mit weiteren Untersuchungen bestätigt werden müsste. Die Geburt Ihres Kindes sollte sich nicht nach dem Terminplan Ihrer Ärztin richten. Wahrscheinlich bestünde auch die Möglichkeit des KS erst zu machen, wenn Sie wieder da ist. Eine Geburt vor der 37. Woche gilt als Frühgeburt. Zwar besteht keine Lebensgefahr meh für Ihr Kind in der 36. Woche, aber trotzdem haebn Kinder, die so früh und noch dazu unfreiwillig geboren werden oft mit Anpassungsproblemen zu kämpfen. Das ist nicht nur unangenehm für Ihr Baby, sondern auch belastend für Sie und die ganze erste Phase nach der Geburt. Auch wenn die Kinder groß genug sind, müssen Sie oft in der Kinderklinik behandelt werden, weil Sie noch Probleme mit dem Atmen haben oder schlecht trinken. Letztendlich sind Sie diejenige, die entscheidet, wann Sie einer Operation zustimmen. Ohne trifftige medizinische Gründe würde ich Ihnen dazu nicht raten.
Alles Gute, Monika

29
Kommentare zu "Kaiserschnitt in der 36. Woche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: