Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie kann ich das an der rust einschlafen abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 09.05.2006

Liebes Hebammenteam, mein Baby ist fast sieben Monate alt und ich bin am stillen, aber seit zwei Monaten hab ich kaum noch Milch so dass sie davon satt wird. Nun es ist so, meine kleine wollte von anfang an keinen Schnuller und ich denke es ist auch besser so. Jedoch da sie keinen Schnuller nimmt verweigert sie auch die Flasche. Ich hab schon alle möglichen Sauger und mehrere Folgemilchnahrungen ausprobiert, die zweite und auch die erste, weil sie der Muttermilch ähnlicher ist, aber sie nimmt einfach keine an... wirklich keine chance... Deshalb ersetze ich die Milchnahrungen mit Gläschen oder Brei, das isst sie auch ganz gerne und nach jeder Mahlzeit und zwischendurch geb ich ihr auch was zu trinken aus dem Triklernbecher. Wie kann ich sie an die Flaschenmilch gewöhnen? Oder kann ein Baby auch ohne Milchnahrung auskommen? Das weitere Problem was sich daraus ergibt, ist dass ich sie nur noch Nachts stille, denn sie verlangt nachts alle paar Stunden nach der Brust und ich kann ihr ja auch nichts anderes geben. Aber ich glaube dass sie eher aus Gewohnheit nach der Brust verlangt und nicht aus Hunger, denn sie saugt ein paar Minuten und schläft dann weiter. Aber sie schläft auch nur mit der Brust bzw. an der Brust ein. Wie kann ich ihr das abgewöhnen? Ich stille ja eh kaum noch, deshalb würde ich auch ganz gerne abstillen. Aber wie kann ich das schaffen ihr das abzugewöhnen dass sie nicht mehr an der Brust einschläft und nachts nicht nach der Brust verlangt?
Würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen.

Anonym

Antwort vom 10.05.2006

Hallo, Sie können Ihrer Tochter auch Milch(Kunstmilch) im Trinklernbecher anbieten. Ansonsten läßt sich die Milch prima in den Breis verarbeiten! Auch trinkt Ihre Tochter nachts immer nur kurz an der Brust, holt sie sich da wahrscheinlich doch noch einiges an Flüssigkeit/Milchnahrung. Wenn Sie noch kein Abendritual haben, können Sie damit jetzt beginnen: jeden Abend auf diesselbe Weise und in der derselben Reihenfolge essen, Ihr Kind für die Nacht umkleiden, wickeln, das Licht ausmachen und singen o.ä. Ein Ritual hilft enorm, um einen klaren Rahmen zu schaffen, dass es Zeit für den Nachtschlaf ist. Für das nächtliche Abgewöhnen der Brust kann Ihr Partner sehr hilfreich sein: jede (2.) Wachphase zum Kind gehen, es beruhigen; da kann es keine Brust geben...eine Mahlzeit(Milch aus dem Trinklernbecher) könnte bei Bedarf nachts auch noch beibehalten werden. Manchmal stellen die Kleinen sehr schnell auf längere Schlafphasen um, wenn es die Möglichkeit der Brust nicht mehr gibt. Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "Wie kann ich das an der rust einschlafen abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: