Themenbereich: Geburt allgemein

"beim Blasensprung liegend in die Klinik?"

Anonym

Frage vom 12.05.2006

Guten Tag, ich bin in der 37. Schwangerschaftswoche und erwarte mein erstes Kind. Ich habe gelesen, dass man sich bei einem Blasensprung SOFORT hinlegen soll und auch nur liegend (das heisst mit Krankenwagen?) in die Klinik fahren soll. Wie ernst ist das zu nehmen?

Anonym

Antwort vom 12.05.2006

Hallo, es kommt ganz darauf an, wie sich das Köpfchen des Kindes schon im Becken eingefunden hat. Vielleicht hat Ihre Hebamme/ Ihr Frauenarzt schon erwähnt, dass das Köpfchen schon schön fest im Beckeneingang sitzt. In diesem Fall brauchen Sie bei Blasensprung nicht liegen zu bleiben, sondern können ganz normal aufstehen und gemütlich mit dem PKW ins Krankenhaus fahren. Wenn Ihnen aber gesagt wurde, dass das Köpfchen noch "hoch steht" oder "sehr beweglich" ist, sollten Sie sich im Falle eines Blasensprungs erst mal hinlegen und den Krankenwagen rufen, der Sie dann ins Krankenhaus fährt. Fragen Sie bei Ihrer nächsten Vorsorgeuntersuchung nochmals nach, sehr wahrscheinlich ist das Köpfchen schon fest, sonst hätte man Ihnen deutlich gemacht, dass Sie auf alle Fälle den Krankenwagen rufen müssen(nur selten wirklich nötig!). Wenn Sie eine Beleghebamme haben, kann diese auch erst zu Ihnen nach Hause kommen und fühlen, ob das Köpfchen mit dem Blasensprung vielleicht schön ins Becken gerutscht ist und Sie wieder normal aufstehen dürfen! Alles Gute,Barbara

22
Kommentare zu "beim Blasensprung liegend in die Klinik?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: