Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwangerschaft oder Zyklusverschiebung?"

Anonym

Frage vom 14.05.2006

Hallo liebes Hebammenteam , ich finde eure seite einfach ganz toll und sehr hilfreich. Ich hab ein Problem und kann mir da nicht selbst weiter helfen, deshalb hab ich gedacht wende ich mich an euch. Ich hatte zur Zeit meines Eisprungs 2 Tage eine leichte Blutung (hatte davor Gv mit meinem Freund) wir haben nicht verhütet da wir uns auch ein Baby wünschen und nun mit der Familienplanung anfangen wollen, die Woche nach meinem ES war mir oft übel, hatte Brustspannen, Schmerzen im Unterbauch und oft Heißhunger. Am 11.5 hab ich mein Hormonpräperat abgesetzt , es sollte meinen Zyklus regeln doch im Beipackzettel steht man solle es absetzen wenn eine Schwangerschaft während der Einnahme des Präperats auftritt und da ich der Überzeugung war es hat geklappt hab ich das auch getan. Meine Periode sollte ich zwischen dem 17. und 19.5. bekommen jedoch hab ich seit dem 13.5. eine leichte Blutung, kann es dennoch sein, dass ich schwanger bin oder hat sich mein Zyklus einfach verschoben? Ichhoffe sie können mir irgendwie weiterhelfen !

Anonym

Antwort vom 14.05.2006

Hallo- das lässt sich jetzt noch nicht sagen, ob das schon eine vorgezogene Periodenblutung ist, oder ob es sich stattdessen um eine Einnistungsblutung handelt?! Alles noch möglich, warten sie einfach ab, was weiter passieren wird. Wenn die Blutung nicht richtig stark wird, sondern langsam wieder weniger wird, sich auch keine weitere stärkere Blutung in den nächsten Wochen ankündigt, könnte es schon geklappt haben. Alles Gute! Barbara

19
Kommentare zu "Schwangerschaft oder Zyklusverschiebung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: