Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"was kann ich bei nach hinten geneigter Gebärmutter tun?"

Anonym

Frage vom 15.05.2006

Hallo,

ich weiß von meinem FA, dass mein Uterus irgendwie nach hintengeneigt ist. Was bedeutet das für mich? Seit 6 Monaten versuchen wir ein Baby zu bekommen und es klappt einfach nicht. Hat das was mit der Diagnose zu tun? Wenn ja, was kann ich tun, dass es leichter geht? Oder kann ich überhaupt etwas tun?

Vielen lieben Dank

Antwort vom 15.05.2006

Hallo, Sie können trotz der Lage der Gebärmutter schwanger werden. Die Gebärmutter richtet sich mit dem Wachstum der Gebärmutter auf und die Schwangerschaft kann sich ganz normal entwickel.
Sie können gar nichts tun, damit sich die Lage der Gebärmutter ändert, das ist aber auch nicht nötig. Bis zu einem Jahr "Wartezeit" auf ein Baby gilt bei Kinderwunsch als völlig normal. Ich kann Ihnen daher nur raten einfach abzuwarten und den Kinderwunsch möglichst entspannt anzugehen.
Alles Gute, Monika

14
Kommentare zu "was kann ich bei nach hinten geneigter Gebärmutter tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: