Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"verhindert eine Pilzinfektion die Einnistung?"

Anonym

Frage vom 15.05.2006

Liebes Hebammenteam,
wir sind jetzt seit ca. 1/2 Jahr am "üben" - bisher leider noch ohne Erfolg. Meine Frage wäre, ob eine Pilzinfektion (gerade überstanden) grundsätzlich eine Befruchtung der Eizelle, bzw. eine Einnistung verhindern und/oder erschweren kann? Vielen Dank für eine Antwort

Antwort vom 15.05.2006

Die Inf. verändert die Scheidenflora, was zu einem vermehrten Aufstieg von Keimen führen kann und dadurch eine Inf. der Gebärmutter begünstigt werden kann. Die Pilzinf. sollte behandelt werden und volltändig ausgeheilt sein, das sind die besten Startvoraussetzungen; oft muss der Partner mit behandelt werden, weil er es sein kann, an dem Sie sich immer wieder infizieren (auch wenn er keine Beschwerden hat). Er sollte sich auf alle Fälle untersuchen lassen, ob er auch infiziert ist.

19
Kommentare zu "verhindert eine Pilzinfektion die Einnistung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: