Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"bilde ich mir Schwangerschaftszeichen ein?"

Anonym

Frage vom 15.05.2006

Ich nehme seit ca. 2 Jahren die Pille, jedoch habe ich sie vor 2 Monaten 1 mal vergessen. Ich habe danach meine Periode bekommen, jedoch war sie schwächer, kürzer (anstatt 5 Tage nur 3) und ohne die normalen Schmerzen, die ich sonst immer hatte, sowie am Ende eher ein bräunlicher Ausfluss. Nachdem ich die letzten 6 Wochen immer häufiger Unterleibschmerzen bekommen habe (War am Anfang auch beim Arzt, auf die Vermutung einer Ziste, was es nicht war!). Abends hab ich fast täglich ein Brechgefühl, auch plagen mich seit ca. 7 Wochen immer häufiger Migräneanfälle. Meine Brust ist größer geworden, ich muss ständig auf die Toilette und habe immer Heißhunger auf Sachen, die ich eigentlich gar nicht mag. Nachdem mir erzählt wurde, dass das typische Schwangerschaftsanzeichen sind, habe ich am 12.05.06 einen Schwangerschaftstest gemacht, das ergebnis war negativ, kann ich trotzdem Schwanger sein oder bilde ich mir alles nur ein?

Anonym

Antwort vom 15.05.2006

Hallo Vanessa,

Ihre Beschwerden ähneln den Beschwerden der Frühschwangerschaft. Eine schwächere Periode ist trotz Schwangerschaft möglich. Allerdings hätte ein Test bei vorliegender Schwangerschaft am 12.5 positiv ausfallen müssen, da das Ganze ja bereits eine Zeit her ist. Ich würde die Beschwerden nochmals beim Gynäkologen abklären lassen. Dort kann auch ggfls per Ultraschall geprüft werden, ob eine Schwangerschaft vorliegt.
Ich wünsche Ihnen alles Gute
Karin Lauffs

21
Kommentare zu "bilde ich mir Schwangerschaftszeichen ein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: