Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie sicher ist ein negativer Test?"

Anonym

Frage vom 16.05.2006

Danke für diese Seite. Ich habe schon viele Fragen und Antworten gelesen, möchte aber doch mein eigenes Problem kurz schildern. Mein Mann und ich haben Kinderwunsch, wir wissen aber, dass es für uns schwierig wird, ein Kind zu bekommen (Spermiogramm mangelhaft). Wir waren letzte Woche zur ersten Besprechung in der Kinderwunsch Klinik und uns wurde direkt zu icsi geraten. Zu Hause wartete ich dann nur auf das Eintreffen meiner Regel, um mit der Hormontherapie zu beginnen. Sie traf aber nicht ein. Mein Zyklus war immer etwa 31-33 Tage lang, meine letzte Blutung begann schwach am 8.4., stark am 9.4. Ich blute jetzt noch immer nicht, und habe alle Anzeichen einer Schwangerschaft - leichte Übelkeit, die Brust spannt sehr seit 2 Wochen, und ich bin irgendwie emotionaler, sehr anhänglich, kein Zeichen von PMS wie sonst vor der Regel. Ich habe sowohl Urin- als auch Bluttest gemacht gestern (16.5.), beides negativ. Kann ich mir alles nur einbilden, kann ich scheinschwanger sein? Ich bin psychisch sonst stabil, auch was das Prozedere mit icsi betrifft, war ich sehr ruhig darauf eingestellt. Kann ich das alles verdrängen und so eine Reaktion hervorrufen? Wenn ich nicht wüsste, wie unwahrscheinlich es bei uns ist, würde ich auf Grund meiner körperlichen Zeichen zu 90% sicher sein, dass ich schwanger bin. Wie sicher sind die negativen Tests?
Vielen Dank für eure Betreuung!

Anonym

Antwort vom 16.05.2006

Hallo, es klingt tatsächlich alles sehr schwanger... ich rate Ihnen, noch etwas abzuwarten, und in 2 Wochen nochmals einen Test zu wiederholen, wenn sich bis dahin keine Periode eingestellt hat. Es ist absolut möglich, dass Sie trotz der negativen Tests doch schwanger sind. Es kann ber auch sein, dass die Periode noch sehr verspätet einsetzt. Da Sie von sich selber sagen, dass Sie eigentlich ganz ruhig sind, was das ganze Procedere betrifft, fällt Ihnen das Abwarten gar nicht so schwer; vielleicht erübrigt sich eine icsi... Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "wie sicher ist ein negativer Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: