Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Kann ich eine zusätzliche Eileiterschwangerschaft haben?"

Anonym

Frage vom 16.05.2006

Hallo liebes Team. Ich bin in ende der 7.SSW und war gestern beim Arzt. In der Gebärmutter war alles zu sehen, der Embryo und die Herztöne. Mein Arzt hat aber die Vermutung geäußert, dass sich zusätzlich im rechten Eileiter noch ein Ei eingenistet haben könnte. Nun meine Frage. Was wäre, wenn es wirklich eine zusätzliche Eileiterschwangerschaft wäre? Kann man diese behandeln, ohne dass dem gesunden Embryo in der Gebärmutter etwas passiert. Kann ich diese Schwangerschaft austragen? Bitte antwortet mir schnell, ich bin mit den Nerven am ende. DANKE

Anonym

Antwort vom 17.05.2006

-Hallo Britta,
in jedem Falle ist bei Verdacht auf Eileiterschwangerschaft eine engmaschige Kontrolle erforderlich, da der Eileiter bei wachsendem Embryo reissen kann. Eine Eileiterschwangerschaft kann per Bauchspiegelung entfernt werden. Wenn der Eingriff von erfahrerenen Gynäkologen durchgeführt wird , müsste ein Erhalt der Schwangerschaft in der gebärmutter möglich sein. Ich würde IHnen raten, eine Schwangerschaftsambulanz in einer guten Klinik, zb Úniklinik aufzusuchen um Ihren Fall abzuklären. Dort finden Sie erfahrene Gynäkologen, die auch operativ mit sehr feinen Methoden arbeiten können. ausserdem stehen dort sehr gute Ultraschallgeräte zur Verfügung, die bei der Diagnostik hilfreich sind, denn es ist ja offenbar noch nicht geklärt , ob sich ein zweiter Embryo im Eileiter eingenistet hat, ob dieser sich weiterentwickelt etc. danach richtet sich das weitere Vorgehen.
Alles Gute
Karin Lauffs
Alles Gute

23
Kommentare zu "Kann ich eine zusätzliche Eileiterschwangerschaft haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: