Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Medikamente in Schwangerschaft schädlich fürs Kind?"

Anonym

Frage vom 17.05.2006

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich habe ein Problem,Ich bin 28 Jahre alt, verheiratet zwei Kinder.Vor einem Jahr hatte ich einen Schwangerschaftsabbruch doch da ich mir damals nicht sicher war ob es der richtige Weg ist leide ich seit dem Tag der Ausschabung.Mein Mann sagt nun auch wenn er gewußt hätte dass es mich so fertig macht dann hätte er sich nicht so verhalten, er dachte zu diesem Zeitpunkt aber dass es das beste wäre....
Nun sind wir aber eigentlich uns einig dass wir noch eines kriegen, weil sich unsere Lage sehr verbessert hat, und ich es mir auch noch sooo sehr wünsche.
Leider und jetzt zu meiner Frage, hat sich vor ein paar Wochen eine Schilddrüsenüberfunktion herausgestellt, die anscheinend durch Jodtabletten ausgelöst wurde. Meine Frauenärztin gab mir Folio ....
Jetzt habe ich vier Wochen Carbimazol bekommen und meine Werte sind nun wieder in Ordnung, jetzt soll ich kein Carbimazol mehr nehmen und warten ob meine Werte in zwei Wochen ohne die Tabletten noch in Ordnung sind.
Wenn ich jetzt schwanger werde und dann wieder eine Überfunktion bekomme was ist dann?
Gibt es Medikamente die einem Baby nicht schaden?
Was soll ich denn jetzt tun?
Ein Arzt meinte ich soll mir die Schilddrüse rausmachen lassen dann hätte ich ruhe, aber die ist ja nicht krankhaft verändert, keine Knoten nichts...
Bitte können sie mir helfen, je länger ich warten muß um schwanger zu werden um so schlechter geht es mir psychisch.?????????
Danke im voraus.

Antwort vom 13.01.2009

Es kann gut sein, dass Ihre Schilddrüsenprobleme mit der psychischen Situation zu tun hat bzw. hatte; versuchen Sie es so, wie IhreÄrztin Ihnen geraten hat, schleichen Sie die Carbimazol langsam aus und lassen Sie die Werte kontrollieren. Durch die Schwangerschaft und auch in der Stillzeit können da wieder Veränderungen auftreten; auch da sollte immer wieder kontrolliert werden. Ob die Schilddrüse raus muss oder nicht würde ich erst mal abwrten u. ggf. auf jeden Fall bei einem Spezialisten Rat suchen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

19
Kommentare zu "Medikamente in Schwangerschaft schädlich fürs Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: