Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Habe ich ein schlechtes Bindegewebe?"

Anonym

Frage vom 19.05.2006

Hallo, vielleicht können Sie mir diese Frage aus Erfahrung beantworten: Ich bin sehr schlank und sportlich, mein Bauch ist sehr durchtrainiert. Trotzdem kann ich die Haut - nur am Bauch - sehr weit vorne wie auch seitlich vom Körper wegziehen. Deutet das eher auf ein schlechtes Bindegewebe, das zu Rissen neigt, hin, oder heißt das im Gegenteil, dass es sich gut dehnen wird? Seit der Pubertät habe ich am Po einige Dehnungsstreifen (bin groß).

Vielen Dank!

Antwort vom 19.05.2006

Ich denke nicht, dass diese Auffälligkeit eine Aussage über Ihr Bindegewebe zulässt; auch die "pubertären Dehnungsstreifen" haben viele (übrigens auch Männer!). Wenn Sie Sorge haben wg. Schwangerschaftsstreifen sollten Sie auf eine Ernährung achten, die viel Frischkost und Ballaststoffe enthält, wenig Zucker und Genussgifte wie Koffein, Nikotin etc. Außerdem gilt Kieselsäure als bindegewebsstärkend das können Sie kurmäßig anwenden (kriegen Sie im Reformhaus). Von Weleda gibt es ein wunderbares Birken-Celluliteöl, das Sie genauso wie das Schwangerschaftspflegeöl vorbeugend anwenden können ob Sie nun schwanger sind oder nicht! Im Beipackzettel finden Sie auch Anleitungen zu geeigneten Massagen.

20
Kommentare zu "Habe ich ein schlechtes Bindegewebe?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: