Themenbereich:

"Kann ich mich in der Stillzeit impfen lassen?"

Anonym

Frage vom 19.05.2006

Ich wurde von einer Zecke gebissen,die Stelle ist etwas gerötet.Nun meine Frage:Kann ich mich nachträglich in der Stillzeit,meine Tochter ist 15 Wochen alt und wird voll gestillt,noch gegen die von Zecken übertragbaren Erkrankungen impfen lassen oder ist Impfen in der Stillzeit nicht möglich?

Anonym

Antwort vom 19.05.2006

Hallo, in der Stillzeit lieber nicht impfen; eine nachträgliche passive Impfung ist auch nur innerhalb von 4 Tagen nach dem Biss sinnvoll. Wegen Borreliose (was viel öfter durch Zecken übertragen wird als die Hirnhautentzündung FSME) kann im Bedarfsfall ein Antibiotikum gegeben werden, das mit dem Stillen zu vereinbaren wäre. Ich habe mit Homoöpathie gute Erfahrungen gemacht, die die Rötung nach einem Zeckenbiss behoben hat.
Alles Gute,Barbara

0
Kommentare zu "Kann ich mich in der Stillzeit impfen lassen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: