Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"wächst das Kind unterschiedlich?"

Anonym

Frage vom 20.05.2006

Hallo
Ich habe mal eine Frage. Ich war letzten Sonntag im Krankenhaus zur Untersuchung weil ich Beschwerden hatte, da war ich 6+0 schwanger und der Embryo 4,2 mm groß und als ich Mittwoch 3 Tage später bei meiner FÄ zur Vorsorge war und US gemacht wurde war das Kind erst 4,8 mm groß.Das Hcg ist angestiegen wie es sollte und Herztätigkeit war bei beiden US zu sehen,meine Frage kann es sein das es mal weniger wächst,bzw.hätte das Herz mittwoch auch geschlagen wenn es sich nicht korrekt entwickelt hätte?
Danke für Ihre Antwort
Liebe Grüß
Paula

Antwort vom 20.05.2006

Hallo, versuchen Sie sich nicht durch allzuviele Messungen nervös machen zu lassen. Die Kinder wachsen in Schüben und Ihrs ist doch innerhalb der nur drei Tage ganz ordentlich gewachsen. Normalerweise sind Messungen per US nur drei mal in der gesamten Schwangerschaft vorgesehen. Auch der HCG braucht nicht gemssen zu werden, wenn kein besonderer Grund vorliegt. Zu viele Messungen führen oft zu angeblichen Differenzen, gegen die sich sowieso nichts machen lässt, außer weiteren Kontrollen, und die die Frauen dann verunsichern. Das Herz hat geschlagen und mehr muss auch nicht zu sehen sein. Es ist völlig ausreichend, wenn Sie in vier Wochen wieder zur Untersuchung gehen, wenn Sie selbst keine Beschwerden haben.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "wächst das Kind unterschiedlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: