Themenbereich: Stillen allgemein

"Kann ich Selbstbräuner in der Stillzeit verwenden?"

Anonym

Frage vom 20.05.2006

Hallo,
ich stille meinen Sohn (15 Wochen) voll und er schläft jetzt seit 4 Wochen durch - von ca. 20:00 bis 7:00 Uhr. Allerdings ist es so, dass ich jeden Morgen "auslaufe", mein T-Shirt ist beim Aufwachen jedesmal nass und die Brüste sind randvoll. Ab wann normalisiert sich das endlich? Ich schlafe nur noch auf dem Rücken, auf dem Bauch wäre gar nicht möglich und wenn ich auf der Seite schlafe, ist der Druck auf die jeweilige Brust so groß, dass noch mehr ausläuft. Tagsüber stille ich alle 3 Stunden.

Und dann habe ich noch eine andere Frage: Kann ich in der Stillzeit eine selbstbräunende Bodylotion verwenden? Ich würde sie nicht am kompletten Körper verwenden sondern hauptsächlich an Armen und Beinen.

Anonym

Antwort vom 20.05.2006

Hallo,
solange Sie voll stillen, wird sich an der morgendlichen Milchfülle nichts ändern. Der körper produziert während der Stillpause nachts, sodass die Brust ab einer bestimmten Zeit randvoll ist. Das ganze lässt nach, wenn Sie nach 6 Monaten mit Karotten, bzw Obstbrei beginnen.
Was die Selbstbräunungsmilch betrifft, halte ich die Anwendung für unbedenklich, da nur die äusserste Hautschicht gefärbt wird. Für die Haut dürfen keine gefährlichen Substanzen verwandt werden. Möglich wäre noch ein Anruf bei der Hersteller-Hotline.
Karin Lauffs

30
Kommentare zu "Kann ich Selbstbräuner in der Stillzeit verwenden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: