Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Hormonstörungen oder Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 22.05.2006

Hallo,
ich bin mir nicht recht sicher, was mir mein Körper gerade wieder für einen Streich spielt, vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben.
Seit etwa 3 Monaten nehme ich die Pille nicht mehr, weil ich extreme Zyklusstörungen bekommen habe (1x pro Woche hatte ich für 1-2 Tage meine Periode) und mein Mann und ich und für ein zweites Kind entschieden haben. Direkt nach Absetzen der Pille war mein Zyklus wieder super regelmässig alle 28-29 Tage. Dachte ich zumindest. Meine letzte Periode hatte ich am 19. April. Seitdem hatten wir ungeschützen GV und ich dachte, dass ich eventuell schwanger sein könnte, nachdem ich immer noch keine Blutung bekommen habe. Nach dem heutigen Arztbesuch lautete das Ergebnis nach vaginalem Ultraschall aber negativ. Zur Sicherheit wurde allerdings noch Blut abgenommen - das Ergebnis bekomme ich nächste Woche erst. Seit gestern ist mir so übel dass ich das Gefühl habe, mich jeden Moment übergeben zu müssen, vor einigen Tagen hatte ich immer mal ein recht heftiges Ziehen im Bauch und auch Brustspannen, genau wie bei meiner ersten Schwangerschaft. Außerdem hatte ich heute auch noch mitten in der Arztpraxis einen Kreislaufzusammenbruch. Was ist denn nur los mit mir? :( Könnten das einfach Hormonstörungen sein? Oder welche Möglichkeiten gibt es sonst?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort vom 22.05.2006

Es kann sich um eine Allgemeinerkrankung handeln - vielleicht bekommen Sie eine Grippe? Es ist aber auch möglich, dass der Kinderwunsch, die Hoffnung, schwanger zu sein und die "Enttäuschung" durch den neg. Befund beim FA einfach zu viel war und Sie deswegen zusammengeklappt sind. Der Laborbefund wird evtl Aufschluss geben, ansonsten versuchen Sie, sich ein bisschen zu erholen, ruhen Sie sich aus, unternehmen Sie etwas, das Ihnen Spaß macht; essen und trinken Sie, worauf Sie Lust haben. Sollte es nicht besser werden sollten Sie sich mal allgemeinmedizinisch gründlich untersuchen lassen. Gute Besserung!

22
Kommentare zu "Hormonstörungen oder Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: