Themenbereich: Abstillen

"welche Nahrung nehme ich nach dem Stillen?"

Anonym

Frage vom 26.05.2006

Hallo, unsere Tochter wird am 18. Juni 6 Monate alt. Bisher habe ich sie voll gestillt. Würde jetzt aber gern langsam anfangen sie abzustillen. Bin mir aber sehr unsicher , wegen der Folgemilchnahrung. Die einen sagen 1 er , auf den Packungen der 2 er steht oft " nach dem Stillen " ?? Was wäre das beste ? Dann hat sie noch das Problem, das sie nur alle 6 Tage ca. Stuhlgang hat, ( die ersten 3 Monate bis zu 8 Mal am Tag). Habe jetzt schon Bedenken , wie es erst sein wird, wenn sie erst Brei bekommt. Vielleicht können sie mir einen Rat geben ? Vielen Dank !

Anonym

Antwort vom 26.05.2006

Hallo, die Pre-Milch ist der Muttermilch am ähnlichsten. Die kann man geben, bis man gar keine extra Milch mehr gibt! Ihre Tochter kann diese auch sicher am besten verdauen. Sie kann nach Bedarf gegeben werden(eben wie Muttermilch). Die 1er und die 2er haben Zusätze wie u.a.Stärke und Zucker,außerdem ist die Kuhmilch weniger schondend zubereitet als in der Pre. Beide sind schwerer verdaulich und "nicht nötig". Wenn Sie - nachdem Sie erst die neue Milch eingeführt haben, den ersten Brei geben werden, können Sie hinterher 1-2 Löffelchen(später natürlich auch mehr) gekochte pürierte Birne geben(gibts auch im Gläschen), das hilft sehr gut gegen Verstopfung!
Außerdem noch solange nachstillen bzw. Pre nachgeben, solange die Breimahlzeit noch weniger als 200g ist. Neben Muttermilch bzw. dann Pre können Sie abgekochtes Wasser zum Trinken anbieten. Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "welche Nahrung nehme ich nach dem Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: