Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Müssen wir auch Gläschen geben?"

Anonym

Frage vom 27.05.2006

Unsere Kleine ist jetzt 10 Monate alt, sie wurde knappe 8 Monate gestillt, wir haben bereits ab dem 6.Monat angefangen Gläschen zuzufüttern. Anfangs hat sie die Gläschen auch super gegessen und auch als wir den Abendbrei eingeführt haben hat sie diesen gut angenommen. Seit einiger Zeit allerdings trinkt sie am liebsten nur Milch, oder wir geben ihr jetzt den Getreidebrei den sie auch aus der Flasche trinken kann. Sollen wir konsequent bleiben und ihr immer wieder die Gläschen anbieten? Ist nur Milch nicht zu wenig? Süßes ist sie wenigstens noch bißchen. Aber Fleisch und Gemüse verweigert sie total. Sonst ist sie ein aufgewecktes Mädchen und auch die Verdauung funktioniert gut! Danke schonmal!

Anonym

Antwort vom 27.05.2006

Hallo, ich nehme an, dass Sie mit "Süßem" den Obstanteil im Brei meinen; geben Sie ihr keine zuckerhaltigen Dinge, weder Haushaltszucker(o.ä.!) noch Honig gehört bei so Kleinen ins Essen/Trinken!! Ja, bleiben Sie dabei, die diversen Breis/Gläschen anzubieten, irgendwann findet sie auch daran wieder Geschmack. Wenn Sie Obst so gern mag, können Sie alternativ sowohl beim Gemüse als auch beim Fleischgläschen etwas Obst mit reintun. Vielleicht schmeckts ihr dann- so würde sie ja alles kriegen. Da sie neben der Milch auch den Getreidebrei und das Obst ißt, brauchen Sie sich noch keine Gedanken zu machen, dass es ihr nicht reichen könnte! Und alles andere kommt auch wieder. Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "Müssen wir auch Gläschen geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: