Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"War der Test zu früh?"

Anonym

Frage vom 28.05.2006

Hallo,

ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Der längste Zyklus liegt bei ca. 90 Tagen.

Die letzte Periode war vom 02. - 06.02.

Der letzte GV war am 12.04. Ich hatte am 01./02.05 sehr geringe Schmierblutungen (verschwindend gering). Ein Schwangerschaftstest am 16.05. war negativ. "Offensichtliche" Anzeichen einer Schwangerschaft (morgendliche Übelkeit, ein Ziehen der Brüste) kann ich nicht feststellen. Allerdings habe ich den Eindruck, daß meine Brüste größer und fester werden. Auch spüre ich oft ein Ziehen oder einen Druck im Unterleib.

Kann ich schwanger sein? War der Test zu früh?

Grüße,

Antwort vom 29.05.2006

Der Test war 4 Wochen nach dem GV; wären Sie schwanger, hätte er zu diesem Zeitpunkt eigentlich pos. sein müssen. Ich denke eher, dass Sie nicht schwanger sind. Vielleicht können Sie über naturheilkdl. Mittel wie Himbeerblätter-/Frauenmanteltee, Beifußkraut Ihren Zyklus ein bisschen "anschubsen", damit häufiger ein Eisprung stattfindet. Evtl. können Sie das auch mit Ihrer FÄ und/ od eineM HeilpraktikerIn besprechen. Alles Gute!!

25
Kommentare zu "War der Test zu früh?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: