Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann es sein, dass sich noch Herztöne entwickeln?"

Anonym

Frage vom 29.05.2006

Hallo liebe Hebamme,ich habe ein riesen großes Problem ich hatte meine letzte Periode am 1.April, d.h. bin jetzt in der neunten Woche (8+2). Ich war schon zweimal beim Frauenarzt weil ich leichte Schmierblutungen (6 und 7 Woche)hatte. Die jedesmal von allein aufhörten. Am Wochenende bekam ich wieder leichte Blutungen. Worauf ich heute erneut zum Frauenarzt ging. Ich dachte ich bräuchte nur wieder ein paar Tage Ruhe. Da kam die schreckliche Nachricht - keine Herztöne. Mein Kind ist 11.1 mm groß und er meinte bei der Größe müßten schon längst Herztöne zu sehen sein. Ich meinte vielleicht kommen die noch, aber er meinte bei dieser Größe und Schwangerschaftswoche müssten sie längst sichtbar sein. Ich habe ihn gefragt wie groß die Wahrscheindlichkeit ist, dass sie doch noch kommen würden. Er meinte gleich null. Und ich sollte doch eine Ausschabung machen lassen. Aufgrund meiner geschockten Reaktion meinte er, er könnte mich ja am Mittwoch noch mal anschauen. Aber ich solle mir keine Hoffnung mehr machen und mich damit abfinden. Liebe Hebamme sind sie der gleichen Meinung? Habe ich mein Kind zu 100 % verloren oder könnte es sein das sich trotz der Größe und Zeit doch noch Herztöne entwickeln? Bitte helfen sie mir, ich bin total verzeifelt. Ich habe auch schon alles bei ihnen über ähnliche Fälle gelesen, aber da hingen die Herztöne nie mit der Größe zusammen. Vielen Dank schon mal im voraus und ein großes Kompliment an sie für die menschlichen Antworten

Anonym

Antwort vom 29.05.2006

Hallo, ich fürchte, dass die Wahrscheinlichkeit wirklich sehr klein ist, dass Ihr Kind lebt und gedeiht und sich einfach noch nicht recht gezeigt hat! Aber für 100% unmöglich halte ich es auch nicht! Warten Sie sicher bis Mittwoch- und wenn Sie wollen so lange ab, bis Ihr Körper selber reagiert: entweder wird er das lebensunfähige Kindchen ausstoßen oder aber Ihr Kind wächst und gedeiht weiter vor sich hin und Sie können in ein paar Wochen im Ultraschall die Herztöne deutlich sehen. Wenn Sie am Mittwoch zum Schall gehen und der Arzt wieder keine Herztöne sehen kann, sinkt die Wahrscheinlichkeit noch weiter, dass es lebt. Sie dürfen sich auch jetzt an eine Hebamme vor Ort wenden, wenn Ihnen danach ist! Sie kann Ihnen den Rücken stärken und evtl. helfen, eine eigene Entscheidung zu treffen...Alles Gute!Barbara

16
Kommentare zu "Kann es sein, dass sich noch Herztöne entwickeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: