Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Eileiterschwangerschaft bei negativen Tests?"

Anonym

Frage vom 30.05.2006

aloha ihr lieben,

mein freund und ich hatten in meiner fruchtbaren phase ungeschützen geschlechtsverkehr, weil wir nach zwei ungeplanten kids jetzt das dritte bewusst und gewollt zeugen wollten. da ich meinen eisprung spüre, war das ganze natürlich recht praktisch vom timing her und wir haben 2 tage vor dem geschätzen eisprung begonnen und unmittelbar nach dem eisprung bis 2 tage danach miteinander geschlafen. wir wollten da wohl auf nummer sicher gehen. dann kamen die 2 wochen warten, die einem ja dann gut wie 2 jahre vorkommen können. ich muß dazu sagen, das wir das alles ganz locker und entspannt sehen, mit dem gedanken es einfach weiter zu probieren falls es jetzt nicht direkt geklappt hat. also kein stress dabei.ich bekam brustspannen und empfindlichkeit an der brust und das gefühl, das die brust "brennt", ziehen im unterleib,übelkeit, müdigkeit, das komplette paket halt. ungeduldig wie wir waren,haben wir zwei frühtests gemacht und einen dann als ich einen tag überfällig war. alle drei tests waren negativ. die symptome halten aber an, und da ich vor 6 jahren zwischen den geburten meiner kinder mal eine eileiterschwangerschaft mit not-op und tubus resektio rechts hatte, bekomme ich nun leichte panikanfälle, weil damals die tests auch alle negativ waren.help needed!!!danke euch, lieben gruß

Anonym

Antwort vom 30.05.2006

Hallo, keine Panik auf der Titanik! Bisher waren Sie auch noch früh am testen. Auch ein Tag drüber ist noch früh! Jetzt warten Sie nochmals eine Woche ab, wenn die Schwangerschaftszeichen bleiben, wird ein Test auch positiv ausfallen! Entspannen Sie sich und seien Sie guter Hoffnung...!
Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "Eileiterschwangerschaft bei negativen Tests?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: