Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"müsste nicht schon etwas zu sehen sein?"

Anonym

Frage vom 31.05.2006

ich bin jetzt in der 6. SSW. Habe zuhause positiv getestet und war gestern beim Frauenarzt. Der meinte, laut Ultraschall könne er noch keine Fruchtblase entdecken, sondern nur, dass die Gebärmutterschleimhaut sehr hoch aufgebaut sei. Ich soll in ein paar Wochen noch einmal wiederkommen. Da ich aber schon einmal eine Fehlgeburt in der 9. SSW gehabt habe (missed abortion) mache ich mir natürlich Sorgen, dass es wieder "in die Hose gehen könnte". Müsste man nicht schon längst etwas im Ultraschall erkennen? Oder kann sich die Fruchthülle versteckt haben? Vielen Dank für Ihre Antworten!

Antwort vom 01.06.2006

Hallo!Es kann durchaus sein, dass in der 6.Woche noch keine Fruchthühle zu erkennen ist auf dem US(kommt auch ein bischen auf das Gerät an). Vielleicht ist Ihr Zyklus ja auch verschoben und es ist erst die 4. oder 5.Woche,das würde es noch unwahrscheinlicher machen schon etwas zu sehen.
Vertrauen Sie Ihrem Körper und der Natur. Alles wird gut.
Cl.Osterhus

19
Kommentare zu "müsste nicht schon etwas zu sehen sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: