Themenbereich:

"Häufige Antibiotikagabe im Säuglingsalter"

Anonym

Frage vom 02.06.2006

Hallo Hebammenteam. Ich habe große Probleme mit der gesundheit meines Sohnes. Er ist jetzt 20 Monate alt, und hat schon 5 mal antibiotika bekommen. das letzte mal ist knapp zwei wochen her. jetzt hat er schon wieder 40 grad fieber. Ich verzweifel langsam. was mache ich denn falsch? Ich ernähre ihn gesund, mit viel obst und gemüse, er kommt jeden tag nach draussen..... aber trotz allem ist er andauernd krank. Er hatte schon zweimal eine halsentzündung , einmal bronchitis und so weiter!muss ich mir jetzt sorgen machen weil er das antib. schon so oft bekommen hat? Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter.was mache ich denn falsch??... Vielen dank im vorraus für ihre mühen.lg nina

Antwort vom 02.06.2006

Hallo!Ich kann Ihnen natürlich auch nicht sagen, woran es liegt, daß Ihr Sohn sooft krank ist, aber es liegt sicher nicht an Ihnen. Er hat anscheinend ein noch nicht gut ausgebildetes Immunsystem, wodurch er sehr anfällig ist. Es sit antürlich nicht gut, wenn er in so kurzer Zeit sooft Antibiotika bekommt, da das sein Immunsystem noch mehr schwächt.
Sie sollten unbedingt einen klassischen Homöopathen aufsuchen. Gerade bei Kleinkinder wirkt diese sehr gut. Durch die Auswahl des richtigen Konstitutionsmittels kann seine Abwehrkraft gestärkt werden und er kommt mit den Keimen besser zurecht. Adressen finden Sie über Hebammen,im Internet oder in den gelben Seiten. Überlegen Sie einmal, ob die Krankheitsserie mit Beginn der Impfungen angefangen hat(soll nur ein Hinweis sein,den man bedenken könnte).
Alles Gute.
Cl.Osterhus

11
Kommentare zu "Häufige Antibiotikagabe im Säuglingsalter"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: