Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Kann Molke gefährlich sein?"

Anonym

Frage vom 06.06.2006

Liebes Hebammenteam,
ich bin in der 8.SSW und bei der Vorsorgeuntersuchung wurde der Taxoplasmose Test negativ getestet. Ich muss nun bei der Ernährung auf einiges achten. Meine Frage: Kann ich Produkte mit Molke zu mir nehmen oder ist das auch eine Art Rohmilch? Ich habe Geflügelwurst gekauft wo auch ein Teil Molke darin enthalten sein soll. Genauso wie Jogurt mit Molke und Streichkäse mit Molke. Kann Molke gefährlich sein? oder kann ich alles essen? Ist Streichkäse gefährlich für mich? Danke für eine Antwort. Liebe Grüße.

Anonym

Antwort vom 06.06.2006

Hallo,

meiner Meinung nach ist Molke keine Rohmilch und somit in Hinsicht auf Toxoplasmose unproblematisch. Wenn Sie ganz sicher gehn wollen, fragen Sie bei der Hotline des Herstellers nach, ob Molke erhitzt wird bei der Herstellung und Erreger abgetötet werden. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie auf Wurst-oder Käsesorten aus dem Bioladen ausweichen. Dort werden die Auflistung der Inhaltsstoffe sehr ernst genommen.
Karin Lauffs

24
Kommentare zu "Kann Molke gefährlich sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: