Themenbereich: Abstillen

"wie kann ich am Besten beim Abstillen vorgehen?"

Anonym

Frage vom 09.06.2006

Liebe Hebamme,
während der Schwangerschaft hat sich meine Psoriasis sehr verschlechtert - zuvor nur am Ellenbogen, nun an Schienbein, Handrücken, Oberschenkel, Unterarm - und auch nach der Geburt von Lennox tritt keine Besserung sondern eine weitere Verschlechterung auf. Salicylsäurehaltige Cremes versprechen Besserung, jedoch kann ich diese nicht nehmen, solange ich stille.
Lennox ist nun 8 Wochen alt (ca.5 kg schwer) und ich möchte abstillen, um aktiv gegen meine Psoriasis angehen zu können. Meine Ärztin hat mir Pravidel verschrieben, doch ich habe erfahren, dass das Medikament heftige Nebenwirkungen hat und habe mir deswegen Photolacca D2 besorgt.
Ich habe sehr viel Milch und meine Frage ist, wie ich nun am besten vorgehen soll.
Wie häufig und welche Menge soll ich von Photolacca D2 einnehmen ?
Soll ich gleich eine ganze Mahlzeit durch das Fläschchen
ersetzen ? Und welche Mahlzeit bietet sich dann an ?
Oder soll ich Lennox die Brust nur "antrinken" lassen und dann die Flasche geben ?
Welche Flaschennahrung ist zu empfehlen ?
Lennox ist ein Speikind, trinkt viel und spuckt aber auch wieder einiges, mal mehr und mal weniger.
Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe !

Anonym

Antwort vom 09.06.2006

hallo,

ich würde 3mal täglich eine Tablette Phytolacca D2 einnehmen. Insgesamt weniger trinken.Zum Beginn des Abstillens bietet sich die Spätabendmahlzeit an. Ich würde die gesamte Mahlzeit durch ein Fläschen ersetzen.Und langsam dann eine zweite brustmahlzeit ersetzen. Ohne Pravidel wird auf diese Weise das Abstillen mindestens 2-3 Wochen dauern, ist aber langsam und auch nicht so abrupt für das Kind . Insgesamt schneidet Flaschennahrung von Hipp sehr gut in Tests ab. V5el Erfolg! Sie können s5ch auch jetzt noch Hilfe von einer freiberuflichen Hebamme holen. sie kann Hausbesuche mit der Krankenkasse abrechnen.
Karin Lauffs

16
Kommentare zu "wie kann ich am Besten beim Abstillen vorgehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: