Themenbereich: Babyernährung allgemein

"kann ich meinem Kind Schmelzflocken geben?"

Anonym

Frage vom 09.06.2006

Hallo ich habe da mal eine Frage ich bin am ende mein sohn 12 wochen bis jetzt gestillt und pre-nahrung ist nur am spucken, am morgen ziehe ich ihn mindestens 3 mal um, es ist dann echt stressig - habe noch 2 andere kinder. Ist im die MM und Pre-Nahrung zu flüssig? Kann ich bei ihm mit Schmelzflocken anfangen meinen anderen beiden habe ich schmelzflocken gegeben- sie sind nicht dick oder sonstiges(125cm +21kg) 116cm+18kg...was halten sie davon?
Vielen Dank
Bitte um schnelle Antwort- das viele spucken ist echt zuviel und es geht meinem kleinen da auch nicht so gut bei ....

Anonym

Antwort vom 09.06.2006

Hallo,

eher als Pre-Nahrung würde ich es mit teiladaptierter Nahrung versuchen, also Milch mit der Bezeichnung (Markenname)1. Allerdings müssen Sie das letztlich selber entscheiden, für Schmelzflocken ist es noch zu früh. So wie Sie es beschreiben, liegt das Spucken nicht an der Art der Nahrung, sondern eher an der Fütterung/bzw. Lagerung. Solange Ihr Kind gut zunimmt, ist das Spucken zwar lästig, aber nicht schlimm. Vielleicht sollten Sie das Kind nach dem Trinken auch nicht ganz flach lagern, sondern den Oberkörper etwas höher lagern.
Karin Lauffs

22
Kommentare zu "kann ich meinem Kind Schmelzflocken geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: