Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Test und Ultraschall zu früh gemacht?"

Anonym

Frage vom 14.06.2006

Hallo liebes Hebammenteam!
Mein Mann und ich wünschen uns sehr ein eigenes Kind, daher sind wir auch schon eine ganze Weile am Ausprobieren. Nachdem bei mir eine Gelbkörperschwäche festgestellt wurde (bei meinem Mann ist alles in Ordnung), mußte ich Clomhexal nehmen. Da ich im ersten Zyklus nicht auf die Tabletten "angeschlagen" habe, sollte ich im zweiten Zyklus vom 5.-9. Tag täglich 2 Tabletten nehmen. Laut Ultraschall sollte der Eisprung so am 16.-17. Zyklustag (ca. 26. oder 27. Mai) sein. Natürlich haben wir dann auch "angegriffen". Meine Periode hätte ca. am 7. Juni kommen sollen, ist sie aber nicht. Am 9. Juni hatte ich einen Test gemacht, der ist aber negativ ausgefallen. Nachdem meine Frauenärztin nun aber zwei Wochen im Urlaub ist, war ich am 12. juni bei der Vertretung. Sie hat ein Ultraschall gemacht - In der Gebärmutter konnte man aber noch nichts entdecken. Bis heute (14. Juni) habe ich meine Periode immer noch nicht, andererseits merke ich sonst auch keine Veränderungen. Nun weiß ich nicht, was los ist und das verunsichert mich. Kann es sein, daß ich evtl. doch schwanger bin und der Test und das Ultraschall evtl noch zu früh waren, um etwas festzustellen. Oder kann es sein, daß sich der Zyklus aufgrund der doppelten Menge Clomhexal verlängert? Habe auch in Ihrer Sprechstunde gelesen, daß man frühestens ab ca. der 6. Woche etwas auf dem Ultraschall entdecken kann, und daß es auch sein kann, daß der HCG-Wert am Anfang einer Schwangerschaft noch schwankt, so daß ein SS-Test nicht darauf anschlägt. Kann ich evtl. doch noch hoffen, daß es geklappt hat?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Grüßle, Kathrinle

Anonym

Antwort vom 14.06.2006

Hallo,
tatsächlich könnte es noch etwas früh für den Test gewesen sein. Ich würde noch einige Tage abwarten , und-sollte Ihre Periode immer noch überfällig sein- nochmals die Gynäkologin aufsuchen, um einen weiteren Ultraschall zu machen.
wenn eine Medikation vorgenommen wird, ist dies immer ein eingriff in den Zyklus. Sicherlich könnte sich die periode auch durch das Clomhexal verzögert haben. Endgültige Sicherheit gibt nur ein weiterer Ultraschall bzw postiver Schwangerschaftstest.
Karin Lauffs

23
Kommentare zu "Test und Ultraschall zu früh gemacht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: