Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"wann kann ich eine Einleitung verlangen?"

Anonym

Frage vom 15.06.2006

Hallo!
Ich habe eine Frage und zwar habe ich am 15.06.06 also heute Geburtstermin und wollte wissen ob und ab wann ich eine Einleitung der Geburt verlangen kann, ich habe wasser in den Füßen (die immer um das doppelte anschwillen bei dem Wetter) und seit einigen Tagen auch sehr starke Kreuzschmerzen! Mein Muttermund ist auch schon sehr weich und verkürzt! Ich bedanke mich schon mal im vorraus für die beantwortung meiner Frage!

Antwort vom 16.06.2006

Hallo,eine Einleitung ist eine Maßnahme, die wie jeder medizinische Eingriff, nur mit einer Indikation durchgeführt wird. Außerdem sind damit sowohl Kosten als auch Risiken verbunden. Genausowenig wie Sie eine Knie-OP "verlangen" können, können Sie daher eine Einleitung "verlangen". Sie können sich mit einer hebamme in Verbindung setzen, die Ihnen vielleicht Tips geben kann, wie die Beschwerden zu mildern sind. Sie können auch noch mal mit der Klinik sprechen und sich beraten lassen, was in Ihrem fall das Beste für Sie und Ihr Baby ist. Es ist nicht gesagt, dass bei einem Einleitungsversuch das Baby auch mit Sicherheit käme. Schonender für alle Beteiligten und meistens auch am Günstigsten für vorhandene Beschwerden ist es, den natürlichen Geburtsverlauf abzuwarten. Vielleicht geht es ja auch bald von alleine los.
Alles Gute, Monika

37
Kommentare zu "wann kann ich eine Einleitung verlangen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: