Themenbereich: Gesundheit

"was kann ich bei Schilddrüsenüberfunktion nehmen?"

Anonym

Frage vom 17.06.2006

Hallo, ich bin in der 5. SSW und habe eine Schilddrüsenüberfunktion, Typ Morbus Basedow, und nehme tgl. 7,5 mg Carbimazol. Kann dies dem Kind schaden, oder gibt es vielleicht andere Alternativen, homöopathische? Ich hab auch schon von Propylthiouracil gelesen, ein Thyreostatike das in der Schwangerschaft anscheinend besser sein soll.
Ich hab einfach ein total ungutes Gefühl bei dieser Medikamenteneinnahme. Ich konnte dies vor der Schwangerschaft leider nicht mit meinem Internisten besprechen, ob eine Schwangerschaft mit der Überfunktion ratsam wäre, da die Schwangerschaft nicht ganz geplant war. Ich will einfach das Beste für das Kind, das es gesund auf die Welt kommt!
Danke schon mal für Ihre Antwort!

Antwort vom 18.06.2006

Sie sollten auf jeden Fall bald beim behandelnden Internisten vorsprechen, damit Ihre Medikation für die Schwangerschaft optimal eingestellt werden kann. Ich denke nicht, dass eine homöopath. Behandlung, die während einer Schw. beginnen soll, sinnvoll ist, aber auch die allopathischen Mittel sind durchaus so zu dosieren, dass sie mit der Schw. verträglich sind. Alles Gute!

22
Kommentare zu "was kann ich bei Schilddrüsenüberfunktion nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: