Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie reagiert der Ovulationstest?"

Anonym

Frage vom 19.06.2006

hallo liebes Hebammenteam,
ich finde ihre Seite wirklich klasse und schaue regelmäßig rein. Mein Problem ist folgendes: In dem derzeitigen Zyklus habe ich zum ersten mal einen sog. Ovulationstest getestet. Ich habe in der letzten Woche Mitwoch damit begonnen. Mittwoch und Donnerstag hatte ich ein negatives Testergebnis und Freitag dann ein positives. Am Sonntag wollte ich dann zur Kontrolle noch mal einen Test machen und habe ein negatives Ergebnis erwartet, da der Test ja den Eisprung innerhalb der nächsten 36 Stunden voraussagen soll und mitlerweile schon 48 Stunden vergangen sind. Jedoch war sowohl der Test am Sonntag, als auch am heutigen Montag wieder positiv. Das kann doch gar nicht sein, oder? Oder dauert es so lange bis sich dieser LH Anstieg wieder normalisiert nach einem Eisprung? Ich fand das ganze sehr verwirrend und weiß nun nicht, ob es Sinn macht so einen Test noch eimal zu machen. Eigentlich fand ich das Ding ganz gut, da ich einen unregelmäßigen Zyklus habe und hoffte so den Einsprung bestimmen zu könnnen, da wir uns sehnlichs ein Kind wünschen.
Vielen Dank schon einmal für Ihre Antwort,
liebe Grüße
Anna

Antwort vom 19.06.2006

Sie können auf jeden Fall die Zeit, die der Test pos. angibt, ausnutzen, wenn Sie sich ein Kind wünschen! Der Test reagiert schon vor dem ES auf Hormonerhöhung; das macht deswegen Sinn, weil die Spermien ja ein paar Tage in der Gebärmutter überleben. Wenn Sie also schon vor dem ES Verkehr haben, sind beim ES schon Spermien in Gebärmutter und Eileiter und die Chancen auf Befruchtung steigen... Grade bei unregelm. Zyklus können Sie das ruhig weiter praktizieren, vielleicht hilfts der gewünschten Zeugung auf die Sprünge – ich drücke Ihnen die Daumen und: danke für Ihr Lob!

20
Kommentare zu "wie reagiert der Ovulationstest?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: