Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 21.06.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
ich hatte am 25.05.2006 meine letze Periode bei einer Zykluslaenge von 24-26 Tagen.
Nach der Kalendermethode haette ich bei einem Zyklus von 26 Tagen am 06/06/06 meinen Eisprung haben sollen, was auch mit meinem Empfinden uebereinstimmt (Mittelschmerz). Da wir zu dieser Zeit im Urlaub waren, haben wir die fruchtbaren Tage voll ausgenuetzt!
Seit ca. 14/06/06 fuehle ich ein Ziehen in der Brust und seit dem 18/06/06 wird mir ab und zu ploetzlich uebel (ohne Erbrechen). Ich war mir nun eigentlich ziemlich sicher schwanger zu sein, heute morgen habe ich einen Urintest gemacht, das Resultat war negativ.
Kann es trotzdem sein dass ich schwanger bin? Wenn ja, ab wann sind solche Tests wirklich verlaesslich?
Sollte ich schwanger sein, ist ein negatives Ergebnis dann ein Hinweis auf eventuelle Probleme wie ein bevorstehender Spontanabort?
Danke im Voraus fuer eure Hilfe.

Anonym

Antwort vom 22.06.2006

Hallo,
Schwangerschaftstest reagieren empfindlich auf das schwangerschaftshormon im Urin. Der früheste Termin für einen solchen test ist etwa 4 Tage vor der erwarteten Periode. Zu diesem Zeitpunkt sind die ´Tests aber oft noch nicht verlässlich. Um so später der Zeitpunkt, desto klarer das Testergebnis, denn die Konzentration an HCG( das Schwangerschaftshormon) im Urin bei intakter Schwangerschaft ist steigend.
Ich würde nach 5 Tagen nochmals den Test wiederholen, dann sollte er positiv sein. Andernfalls konsultieren Sie Ihren Frauenarzt , ob es einen anderen Grund für das Ausbleiben der Periode gibt.
Karin Lauffs

25
Kommentare zu "Schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: