Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie sicher ist ein positiver Test?"

Anonym

Frage vom 21.06.2006

Hallo,

ich hatte am 14.05. den ersten Tag meiner letzten Periode (Pille seitdem abgesetzt, da wir uns ein Kind wünschen). Heute habe ich zum ersten mal einen Schwangerschaftstestt "FEMTEST" gemacht, der positiv ausfiel. Zuviel Prozent ist dieser Test sicher, kann man sich darauf sehr gut verlassen???? Was mir Sorgen macht: Am 29.05. war ich beim Zahnarzt und wurde einmal geröngt, da ich dort leider noch nicht wusste, dass ich evtl. Schwanger bin und an Pfingsten war ich Feiern und habe daher ein bisschen mehr Alkohol getrunken, nun bin ich sehr besorgt, dass diese beiden Faktoren der evtl. vorliegenden Schwangerschaft geschadet haben könnten? War das Röntgen und Alkohol zu diesem Zeitpunkt sehr schlimm? Da ich erst in 3 guten Wo. einen Termin bei meiner Frauenärztin habe, wäre ich Ihnen über eine schnelle Rückinfo sehr dankbar. (Namen bitte anonym behalten!!!!, DANKE!)

Antwort vom 22.06.2006

Hallo!Bei genauer Anwendung sind die Tests zu 98% sicher. Sie können ja noch einen machen, dann ist die Sicherheit noch größer.
Was Ihre Feierrei und das Röntgen betrifft, so brauchen Sie sich keine Sorgen machen, denn zu diesm Zeitpunkt waren sie vielleicht noch gar nicht schwanger und wenn, dann war der Embryo noch nicht mit Ihrem Kreislauf verbunden und die Röntgenstrahlen sind in der geringen Dosis,lokal am Zahn angewendet nicht gleich schädlich. Alles Gute.
Cl.Osterhus

18
Kommentare zu "wie sicher ist ein positiver Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: