Themenbereich: Babyernährung allgemein

"kann ich Gries mit ins Fläschchen tun?"

Anonym

Frage vom 22.06.2006

Hallöle! Ich hab da mal eine frage.

Mein Baby wurde am 20.5.2006 geboren. Mit einem gewicht von 4850g und 58cm,also ein richtiger brocken.
Da ich nicht genug milch hatte um sie satt zu bekommen,habe ich von anfang an mit HA nahrung zugefüttert. Nebenbei stille ich aber noch(kommen höchsten 50ml).

Jetzt nach 4 wochen wird mein baby nicht mehr satt von der HA nahrung und ich gebe einen löffel babygrieß mit in die flasche.

Sie wird jetzt satt und hat auch keine bauchschmerzen und blähungen mehr.

Ich mache mir aber sorgen,ob das denn auch das richtige ist für sie.

Meine Mutter gab mir den tipp,da sie es bei mir damals auch so gemacht hat.

Danke im voraus für einen tipp,wie ich mein riesenbaby sonst satt bekomme.

Antwort vom 22.06.2006

Hallo!Es ist definitif viel zu früh für irgendwelche Zusätze in der Flasche. Ich weiß, daß Ihre Mutter es gut meint und zur Zeit Ihrer Geburt war es üblich, aber im Zeitalter von Übergewicht und Allergie sollten Sie nach neusten Erkenntnissen diese Art der Ernährung meiden. Denn gerade weil Ihre Tochter schon sehr schwergewichtig ist sollten Sie sie nach Bedarf füttern und eine Überfütterung(Griesbrei ist reiner Zucker)unbedingt vermeiden. Geben Sie Ihr Prenahrung. Die verträgt sich auch mit Muttermilch und macht satter als Ha-Nahrung, welche vom Körper schneller abgebaut wird(und außerdem bei einigen Kindern Blähungen macht).Das Verdauungssystem von Säuglingen muß erst noch ausreifen und sollte nicht unnötig belastet werden. Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "kann ich Gries mit ins Fläschchen tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: