Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schadet Alkoholkonsum des Erzeugers?"

Anonym

Frage vom 25.06.2006

Hallo, ich habe eine Frage. Mein Freund und ich planen unser 2.Kind und vor 8 Tagen hatte ich meine fruchtbaren Tage. Wir hatten an diesen Tagen öfter Sex. In diese Zeit aber fiel auch die Hochzeit meiner Schwester und mein Freund hatte an diesem Abend sehr sehr viel getrunken, trotzdem hat es mit dem Sex noch geklappt. Jetzt habe ich große Angst das wenn sich wirklich eine Schwangerschaft einstellt, sie ausgerechnet aus der Nacht hervorgeht und durch den sehr hohen Alkoholkonsum mit dem Kind was nicht stimmen kann. Ich habe kein Alkohol getrunken und auch sonst trinke ich keinen und mein Freund nur bei Feiern.Es geht also nur um die eine besagte Nacht. Ist es mgl. das das Kind behindert oder eine geringere Intellegenz haben kann, wenn es in so einer Nacht gezeugt wurde?
Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 25.06.2006

Hallo: nein. Wenn der Samen nicht in Ordnung gewesen ist, wird es nicht zu einer Schwangerschaft gekommen sein, oder aber bevor Sie überhaupt merken, dass Sie schwanger sind, schon wieder abgehen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie schwanger sind, wurde Ihr Kind sicher zu einem anderen Zeitpunkt gezeugt! Alles Gute,Barbara

20
Kommentare zu "schadet Alkoholkonsum des Erzeugers?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: