Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schadet ein heftiger Streit dem Kind?"

Anonym

Frage vom 25.06.2006

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich bin nun 13. Woche schwanger, bisher ist alles gut verlaufen, ausser dass ich mir ständig Sorgen mache, ob alles in Ordnung ist. Naja, so sind wohl viele...Nun habe ich mich heftig mit meinem Freund gestritten, mit Türen schmeissen, Wutausbruch und Heulkrampf meinerseits. So etwas kenne ich gar nicht von mir, ich habe regelrecht rumgeschrien. Wir streiten so selten, war auch unbegründet, aber meine Gefühle gehen grad mit mir durch. Meine Frage: Schadet dem Kind das? Ich habe Angst, dass es so einen Schreck bekommen hat, das Herz vielleicht nicht mehr schlägt oder oder oder! Es war wirklich heftig und ich bin nun völlig durcheinander. Kann so etwas dem Kind schaden? Will nicht direkt zum Arzt deswegen, machen uns beide aber wirklich Sorgen! Lieben Dank Euch!

Antwort vom 25.06.2006

Nien, das schadet Ihrem Kind nicht!! Vielleicht bekommt es davon mit, dass nicht immer nur die Sonne scheint, aber das ist nur normal und menschlich! Sie können nach solchen Gefühlsausbrüchen mit Ihrem Kind reden und ihm sagen, dass Sie sich zwar geärgert haben und außer sich waren, dass Sie sich aber trotzdem sehr freuen, dass es bei Ihnen ist! Wenn Ihr Kind von Ihrem Ärger etwas mitbekommt, dann bekommt es auch Ihre Vorfreude mit. Alles Gute und streiten Sie ruhig weiterhin, wenn es nötig ist!!!

29
Kommentare zu "schadet ein heftiger Streit dem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: