Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"was passiert nach einem Jahr Kinderwunsch?"

Anonym

Frage vom 27.06.2006

Hallo, ich habe nach 14 Jahren im Oktober 2005 die Pille abgesetzt um schwanger zu werden. Seitdem nehme ich auch Folsäure. Leider hat es bis jetzt immer noch nicht geklappt. Nach einem halben Jahr war ich bei meiner Frauenärztin, die mich damit beruhigt hat, das alles innerhalb eines Jahres mich nicht beunruhigen sollte. In den letzten 3 Monaten habe ich mit Ovulationstest gearbeitet, damit ich mir sicher sein konnte, an den richtigen GV zu haben. Leider hat dieses auch nichts gebracht! Können Sie mir einen Rat geben? Soll ich noch bis Oktober dieses Jahres warten und erst dann zu meiner Ärztin gehen? Mein Mann ist auch schon ganz verzweifelt, weil ich so deprimiert bin, weil es nicht klappt!! Er hat sich sogar schon untersuchen lassen und bei ihm ist alles in Ordnung! Was sollen wir jetzt machen? Bzw. was kommt auf uns nach dem ersten Jahr zu?

Antwort vom 27.06.2006

Sie sollten wirklich noch ein bisschen Geduld haben! Wenn Sie mit Ov-Tests arbeiten dann vergessen Sie nicht, dass auch die Tage vor dem ES fruchtbar sind und nützen Sie diese. Da organisch bei Ihnen beiden alles i.O. zu sein scheint, sollten Sie einfach noch ein bisschen gelassen bleiben und zuversichtlich davon ausgehen, dass es bestimmt klappen wird. Lenken Sie sich ein bisschen ab, planen Sie einen schönen Urlaub, pflegen Sie Freundschaften und Hobbies, ... irgendwann ganz unverhofft hats dann plötzlich geklappt! Ich drücke Ihnen die Daumen!

25
Kommentare zu "was passiert nach einem Jahr Kinderwunsch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: