Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Krampfadern gefährlich bei Geburt?"

Anonym

Frage vom 28.06.2006

Hallo, ich habe seit der 22. Woche (nun bin ich in der 26. Woche) eine ausgeprägte Krampfader im Intimbereich. Ich frage mich ob das für die Geburt irgendwie gefährlich sein könnte / ein Grund für einen Kaiserschnitt? Freue mich auf Ihre Meinung dazu. Außerdem ist mir seit ca. 4 Wochen ca. 2-3 mal pro Woche wieder übel wie in den ersten 3 Monaten. Woran kann das liegen? Ich tippe auf Kreislauf / Wetter weil es hier immer sehr schwül ist wo ich wohne. Oder gibt es eine andere Ursache?

Anonym

Antwort vom 28.06.2006

Hallo! Grundsätzlich ist eine Krampfader im Initimbereich keine Indikation für einen Kaiserschnitt, aber Sie sollten sich rechtzeitig in der Klinik vorstellen in der Sie entbinden möchten. Jede Klinik geht mit solchen Dingen anders um.
Die Übelkeit könnte natürlich Wetter bedingt sein. Achten Sie auf regelmäßiges Essen und trinken sie vor allem ausreichend (mind.2 Liter). Kreislauf und Stoffwechsel müssen immer wieder neu eingestellt werden mit fortschreitender Schwangerschaft, dadurch kommt es häufiger zu Übelkeit und Schwindel wie zu Beginn. Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "Krampfadern gefährlich bei Geburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: