Themenbereich: Schlafen

"wie schaffe ich, dass mein Kind durchschläft?"

Anonym

Frage vom 29.06.2006

Hallo, Marie ist 6 1/2 Monate alt und kann nicht durchschlafen. Sie hat tagsüber Probleme mit dem einschlafen (sie ist hundemüde und versucht sich immer krampfhaft wachzuhalten und ist dabei immer schlecht gelaunt) und nachts bzw. abends ist es das gleiche Problem. Meistens schläft sie abends mit dem Fläschchen ein und wird aber immer noch 1 bis 2 mal wach und hat Hunger. Sie bekommt HA2, mittags Gemüse (Pastinake/Kartoffel) und nachmittags etwas Obst und zwischendurch knabbert sie etwas Reiswaffel. Sie schafft nie besonders viel an Obst oder Gemüse (ca. 1/3 Gläschen). Und ein volles Fläschchen (200 ml) ist auch nicht zu denken. Meistens schafft sie pro Flasche nur ca. 100 ml. Ist das nicht zu wenig? Dafür kommt sie dann nachts und verschlingt bis zu 2 mal 200 ml. Milch. Tagsüber hat sie dann wieder keinen Hunger. Wie schaffe ich es, dass sie 4 bis 5 Flaschen am Tag leer trinkt und nachts durchschläft?

Anonym

Antwort vom 30.06.2006

Hallo, indem Sie sich darauf einstellen, dass es noch eine Weile, vielleicht auch noch ein paar Monate so gehen kann. Schläft sie über Tag auch schlußendlich mit dem Fläschchen ein? Wenn nicht, können Sie das als erstes probieren: Ihr zum Mittagsschlaf nochmal ein einschläferndes liebevolles Fläschchen auf dem Arm geben(darf in Ihrem Fall gern eine zusätzliche Flasche zu den schon bestehenden Mahlzeiten sein). Wenn Sie noch kein Einschlafritual haben, ist es jetzt an der Zeit, ein solches einzuführen: immer in der selben Reihenfolge diverse Schritte bis zum schlafen einhalten. Das kann umziehen, waschen, wickeln, Licht ausschalten/abdunkeln, singen/Spieluhr o.ä. beinhalten.
Im Prinzip ist es egal, wann Ihre Tochter die Nahrung zu sich nimmt, aber natürlich wäre es über Tag wünschenswerter. Sie können versuchen, nachts im Fläschchen von Mal zu Mal ein paar Milliliter weniger anzubieten. Dafür am Tag beharrlich aber dennoch liebevoll etwas mehr in der Flasche anzubieten. So gelingt es evtl. den Nacht- auf einen Tagesrhythmus zu verlegen. Und bald wird auch eine neue Beikostmahlzeit dazukommen. Geduld und alles Gute,Barbara

24
Kommentare zu "wie schaffe ich, dass mein Kind durchschläft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: