Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"niedriger HB-Wert, unterschiedliche Messeinheiten?"

Anonym

Frage vom 30.06.2006

Hallo liebes Hebammenteam! Ich bin in der 9. SSW und habe eine Frage zum Eisen, da mich alte Beiträge dazu eher noch mehr verwirrt haben. Bei Feststellung der Schwangerschaft (5. SSW) habe ich meinen Frauenarzt gefragt, wie mein Eisenwert ist, da ich früher mal Eisenpräperate nehmen musste und Vegetarierin bin. Nach einem Blick auf die Blutwerte sagte er, dass alles ok wäre. Jetzt habe ich gestern in einem Schwangerschaftsbuch gelesen, dass der Hb-Wert möglichst >10,5 g% sein sollte und unter 8,5 g% Anämie vorliegt. In meinem Mutterpass steht aber 8,0. Jetzt bin ich beunruhigt, ob sich der Arzt vielleicht einfach verkuckt hat (leider ist er die nächsten zwei Wochen im Urlaub). Oder gibt es verschiedene Einheiten, bzw. sind die Grenzwerte umstritten? Kann Sauerstoffmangel dem Kind schon geschadet haben? Ich habe gleich angefangen, Kräuterblut zu nehmen - oder sollte ich das besser lassen? Vielen Dank schon mal für Eure Antwort!

Antwort vom 30.06.2006

Hallo, es gibt tatsächlich zwei verschiedene Einheiten, in denen gemessen wird. In den neuen Bundesländern wird eine andere Einheit verwendet (mmol) als in den alten (g/dl). In Berlin wird tatsächlich auch in zwei verschiedenen Einheiten gemessen. Der in mmol gemessene Wert muss mit 1,61 malgenommen werden, um zu dem Wert in g/dl zu kommen. Angenommen Ihr Wert wurde in mmol gemessen, dann würde er 12,88 in g/dl betragen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie keine Anämie haben, wenn Ihr Arzt Ihnen gesagt hat, dass alles ok ist und sich die Differenz durch die Maßeinheit ergibt. Da ein zu hoher HB-Wert keine Vorteile bietet, würde ich Ihnen nicht raten etwas einzunehmen. Alles Gute, Monika

31
Kommentare zu "niedriger HB-Wert, unterschiedliche Messeinheiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: