Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"kann ich schwanger geworden sein?"

Anonym

Frage vom 30.06.2006

Hallo liebes Hebammenteam,

mein Mann und ich wünschen uns seit April Nachwuchs. Ich habe die Pille nach sechs jähriger Einnahme im Oktober 05 abgesetzt. Allerdings versuchen wir erst seit April ss zu werden, weil ich mich erst auf mein Studium konzentrieren musste und da ich über die Umstellungsprobleme nach der Pilleneinnahme gelesen hatte, dachte ich je früher ich sie absetze desto besser. Bis hierher alles Ok. Nun bekam ich meine Regel auch immer regelmäßig (+/- 2-3 Tage). Laut meinem FA ist bei mir auch alles in Ordnung. Am 13. Juni hatte ich eine Magen-Darm-Spiegelung, auf die eingeführten Präparate hat mein Körper mit einer starken Allergie reagiert. So musste ich drei Tage mit Fenistil und Cortison Spritzen behandelt werden. Genau in dieser Phase waren nach meiner Rechnung meine fruchtbaren Tage. Am 16. 06. hatte ich meinen Eisprung und am 17. morgens hatten wir GV. Nun müsste ich meine Regel gestern oder heute (spätestens morgen) bekommen. Ich hatte in dieser Nacht ein starkes ziehen im Unterbauchbereich. Es waren auch die gleichen Schmerzen, wie bei meiner Regel vorhanden. Könnte es diesmal mit der Schwangerschaft geklappt haben? Und haben Cortison und Fenistil Spritzen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit? Etwas lang ist meine Frage schon geworden, tut mir deshalb echt leid, freue mich auf eure Antwort.
mavi82

Anonym

Antwort vom 30.06.2006

Hallo,

natürlich könnten Sie schwanger geworden sein, obwohl die optimale Zeit für GV ein, zwei Tage vor dem Eisprung ist. Die Chance schwanger zu werden ist dann höher, weil die Spermien bereits an Ort und Stelle sind, wenn der Eisprung erfolgt.
Fenistil und Cortison sind bei kurzer Anwendung kein Hindernis schwanger zu werden. Wenn es diesmal nicht geklappt hat, probieren Sie es einfach weiter ohne Druck und Stress.
Karin Lauffs

22
Kommentare zu "kann ich schwanger geworden sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: