Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Sagt die Blutung etwas über die Zyklusqualität aus?"

Anonym

Frage vom 03.07.2006

Hallo liebes Hebammenteam, ich hab schon oft gestöbert und finde diese Seite ganz toll. Herzlichen Dank!
Auf meine Frage hab ich bisher noch keine Antwort gefunden. Am 08.03.06 hab ich meinen Sohn in der 20 SSW tot geboren. Er hatte die NS 3mal um den Hals gewickelt. das war ein schreckliches Erlebnis, trotzdem möchte ich es noch einmal versuchen. Die Angst ist da aber ein bisschen Abstand auch.
Nach der AS hatte ich nach 40 T eine recht starke Blutung. Jetzt hat es sich bei 31 ZT eingependelt. ES lt O-Test und Kurve nachweisbar. Mich verunsichert, das die letzten beiden Blutungen normal stark aber sehr hell waren, wenig abgestoßene Schleimhaut. Heißt das, dass die SH nicht gut aufgebaut war, somit eine Empfängnis unmöglich? Sagt die Blutung etwas über die Zyklusqualität aus? Ich trinke regelmäßig Frauenmanteltee und bei der Nachsorgeuntersuchung am damals 13 ZT war eine SH von 11mm da. Hoffe ich umsonst?
ganz liebe Grüße
Newchance

Antwort vom 03.07.2006

Ich glaube, dass der Zyklus u. auch die Schleimhaut ganz in Ordnung sind. Die Blutung darf hellrot sein, das heißt nichts zur "Qualität" der Schleimhaut. Ichdrücke Ihnen die Daumen dass es bald klappt und dass diesmal alles gut geht! Vielen Dank für Ihr Lob und alles Gute für Sie!

19
Kommentare zu "Sagt die Blutung etwas über die Zyklusqualität aus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: