Themenbereich: Schlafen

"Wieso wacht mein Kind auf?"

Anonym

Frage vom 05.07.2006

Hallo! Mein Sohn ist jetzt 6 1/2 Monate alt. Er hat bereits mit 3 1/2 Monaten gelernt ohne Hilfe in seinem Bettchen einzuschlafen und schlief ab dem Zeitpunk auch von 19.30h bis 7.00h durch. Seit ca. 1-2 Wochen ist das Einschlafen aber ein großes Problem. Mittags schläft er oft nur noch im Ki-Wa ein und abends weint er so sehr, wenn ich ihn ins Bett lege, daß ich ihn immer häufiger wieder herausnehmen mußte. ER schläft jetzt auch frühestens um 21.30h ein. Neulich hat er schon beim betreten des Zimmers angefangen zu weinen, obwohl ich ihn nur wickeln wollte. An was könnte das liegen? Weil ich sein Bett tiefergelegt habe? Zahnt er? Ist ihm zu heiß? Er trinkt auch in letzter Zeit nur sehr schlecht (ca. seit er Brei bekommt), hat er Hunger? Was kann ich bloß tun? Ich bin echt verzweifelt, danke für Ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 05.07.2006

Hallo, sowohl Zahnen als auch die Hitze als auch eine Veränderung am Bett kann zu einer Änderung des bisherigen Schlafmusters führen. Die Temperaturen erfordern momentan viel Flüssigkeit. Wenn Sie noch stillen, legen Sie ihn am besten öfter an und trinken selber ganz viel. Wenn Sie Pre- milch geben, können Sie auch nach Bedarf geben, bei 1er,2er lieber etwas mehr verdünnen.
Es ist sicher nur eine Übergangsphase, vielleicht bis der erste Zahn draußen ist, vielleicht bis es wieder draußen mehr abkühlt. Geduld, es wird wieder besser! Alles Gute,Barbara

30
Kommentare zu "Wieso wacht mein Kind auf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: