Themenbereich: Schlafen

"Einschlafprobleme am Nachmittag"

Anonym

Frage vom 06.07.2006

Hallo liebes Team, unser Sohn ist 7,5 Monate alt und bis vor ca. 2 Wochen hat er wunderbar am vormittag 1 Stunde geschlafen und am Nachmittag 1,5 bis 2. In der Nacht schläft er ca. 11 bis 10,5. Wir haben auch nur am Anfang einen Schnulli gebraucht. Aber seit ca. 2 Wochen fängt er nach ca. 30 Minuten im Bett an zu schreien wie am Spieß. Er wacht auf und sofort geht es los. Am Anfang habe ich gedacht er träumt, aber ich kann echt die Uhr danach stellen und es ist nur am Nachmittag. Nur mit Schnulli läßt er sich dann wieder beruhigen und schläft auch weiter. Hunger kann es nicht sein und zu viel Schlaf ist es auch nicht, da es ca. 13,5 bis 14 Stunden am Tag sind. Wir haben auch einen sehr geregelten Tagesablauf und ich lege ihn immer zur gleichen Zeit hin. Ich weiß echt nicht was ich da machen soll, eigentlich will ich den Schnulli weg lassen, da er ihn sonst überhaupt nicht braucht. Ich habe manchmal das Gefühl er wartet richtig auf den Schnulli. Aber wiso braucht er ihn jetzt auf einmal. Sonst ist er echt ein zufriedener kleiner Kerl. Er entdeckt jetzt auch seine Welt und hat auch schon zwei Zähne. Ich habe auch keine neue Mahlzeit eingeführt, es ist eigentlich alles wie immer. Können Sie mir sagen, wiso er am Nachmittag immer so schreit nach ca. 30 Minuten Schlaf??? Er ist aber noch so Müde, reibt sich die Augen ect. Er will irgendwie schon schlafen, nur es geht nicht? Ist es ein Wachstumsschub und geht wieder vorbei?
Danke für Ihre Antwort

Anonym

Antwort vom 06.07.2006

Hallo, es geht sicher wieder vorbei und ist nur eine unangenehme Phase, wie schnell weiss ich aber nicht. Wenn der Schnulli gerade hilft, würde ich den nochmal für eine Phase zulassen, das erleichert es Ihnen und ihm wahrscheinlich auch und beide Seiten sind wieder zufriedener. Wenn er ihn nicht mehr braucht, können Sie ihm den auch wieder entwöhnen! Woher dieses Wachwerden kommt, weiss ich auch nicht, da Sie auch schreiben, dass sich eigentlich nichts in letzter Zeit verändert hat. Aber er wächst und vielleicht steht gerade ein schwieriges Zähnchen an? Geduld und Vertrauen, es wird wieder besser! Alles Gute,Barbara

18
Kommentare zu "Einschlafprobleme am Nachmittag"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: