Themenbereich: Stillen allgemein

"mein Kind trinkt zu kurz"

Anonym

Frage vom 06.07.2006

Hallo zusammen. Mein Sohn wird morgen 16 Wochen alt. Ich habe bis jetzt voll gestillt und hatte eigentlich vor noch ein paar weitere Monate zu stillen. Mein Sohn schläft bereits in der Nacht durch und trinkt am Tag 4 o. 5 mal. Seit ein paar Tagen muss ich ihn unter Tags alle 2 Stunden anlegen. Das Stillen ist ein reiner Kampf. Er trinkt wenn ich Glück habe 5 min. ist dabei sehr unruhig und zieht immer an der Brustwarze. Dann weint er. Also lege ich ihn an der anderen Seite an und wieder das selbe Spiel. Abends habe ich ihm jetzt eine Flasche noch zusätzlich gemacht 180 ml. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Ich hatte bis jetzt eher zuviel Milch. Können Sie mir sagen was ich tun soll oder was mein Kleiner hat? Vielen Dank im voraus.

Anonym

Antwort vom 06.07.2006

Hallo, vielleicht ahben Sie sich einen Soor eingefangen und ihm tut das Trinken an der Brust weh. Lassen sie das doch mal beim Kinderarzt oder gleich bei Ihrer Hebamme abklären, das kann behandelt werden und verschwindet dann wieder. Vielleicht macht ihm gerade auch die Hitze zu schaffen, dass er einfach besonders viel trinken möchte, gleichzeitig aber sich schnell in etwas reinsteigert, dass er keine Ruhe mehr hat weiter zu trinken. Rufen Sie doch nochmal ihre Hebamme an, vor Ort kann sie sehen und fragen und Tipps geben! Alles Gute,Barbara

20
Kommentare zu "mein Kind trinkt zu kurz"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: