Themenbereich: Babyernährung allgemein

"mein Kind möchte nur Süßes essen"

Anonym

Frage vom 07.07.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
wir haben mit unserer Kleinen (10 Monate) neuerdings ein Essproblem.
Mit 4 einhalb Monaten haben wir mit fester Nahrung begonnen. Seit langer Zeit isst sie Mittags ein volles Menü und anschliessend etwas Obst. Nachmittags gab es immer Getreide Obst Brei, der wird neuerdings komplett verweigert, jetzt isst sie anstelle dessen Brot oder Brötchen, jedoch leider nur mit Nutella. (Sie ist aber von Anfang an eher ein Leichtgewicht, bei Grösse 77,5cm sind es 8300g). Abends schmeckt ihr Gott sei Dank noch ein Milchbrei von Alnatura. Jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem, morgens. Seit langer Zeit bekommt sie morgens Brei (aufgrund von Reflux) der ihr auch immer sehr geschmeckt hat. Als das nicht mehr der Fall war, habe ich Griessbrei mit Sojamilch selbst gekocht, hat ihr sehr geschmeckt. Leider nun auch nicht mehr. Da sie mehr und mehr Interesse an Brot oder Brötchen zeigt haben wir das morgens versucht, leider ohne Erfolg. Sie verweigert jedes Essen am morgen. Sie trinkt über Tag schon etwas über einen Liter (Wasser mit gering Apfelsaft) Morgens will sie nur trinken. Wenn die 250ml auf sind dann ist sie oft immer noch am weinen weil es nicht reicht. Sie trinkt sich satt aber ich kann es ihr nicht wegnehmen. Essen nimmt sie so oder so nicht. Was kann ich ihr geben? Wie soll ich es machen? Bis vor kurzem hat doch alles prima geklappt. Jetzt will sie nur noch trinken oder süßes essen. Kekse oder ähnliche Dinge isst sie immer, ich will sie aber nicht dauerhaft mit süssen Sachen satt machen. Kann es sein dass sie morgens einfach nicht will? Gibt es Kinder die generell morgens nicht essen?Haben es heute mit einer Trinkmahlzeit (Alete mit Banane und Getreide) versucht. 250ml, hat sie alles getrunken. Macht eine solche Trinkmahlzeit Sinn wenn sie solch ein Trinkbedürfnis hat? Oder ist es zu süß und ungesund?
Vielen Dank.

Anonym

Antwort vom 08.07.2006

Hallo, obwohl es in der Werbung angepriesen wird und leider auch schon für Säuglinge zu kaufen gibt, ist Zucker in jeglicher Form noch zu früh für Ihr Kind. Sollte es dennoch ab und an einen Keks bekommen oder etwas, in dem Zucker enthalten ist(wie z.B. die Alete Trink-Nahrung), ist schon ab dem ersten Zähnchen Zähne putzen angesagt! Bieten Sie Ihrer Tochter Trinken aus dem Becher an, auch das ist zahnschonender als aus der Flasche. Sie bestimmen, was Ihre Tochter bekommt; wenn sie etwas verweigert, ist es günstig, andere zuckerlose gesunde Dinge anzubieten wie z.B. Reiswaffel, Zwieback, Knäckebrot oder auch mal ein Stück reife Banane. Wenn sie aber stattdessen Süßes bekommt, wird sie gerne wieder verweigern. Morgens können Sie ihr doch den Brei flüssiger zubereiten und als Trinken geben, dann hat sie viel gegen den Durst und gleichzeitig auch eine Nahrung.
Alles Gute,Barbara

28
Kommentare zu "mein Kind möchte nur Süßes essen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: