Themenbereich: Gesundheit

"Scheideninfektion in Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 08.07.2006

Liebes Hebammenteam,
Ich bin momentan in der 26. Schwangerschaftswoche und bisher verlief meine (erste) Schwangerschaft zum Glueck problemlos, jedoch spuere ich seit einigen Tagen ab und zu ein Brennen oder Ziepen in der Scheide und mache mir Sorgen ob dies eine Scheideninfektion sein koennte. Leider lebe ich im nicht-europaeischen Ausland wo es die PH-Test-Handschuhe nicht gibt, so habe ich einen Urin-PH-Test machen lasen und der wert war 7,3 (also normal). Jetzt weiss ich aber nicht ob dieser auch Aufschluss ueber eine moegliche Scheideninfektion gibt oder ob ich dafuer auf jeden Fall das Vaginal-PH messen muss. Meine Arztin verschrieb mir bereits vor 2 Wochen (bei aehnlcihen beschwerden) Zaepfchen und eine salbe aber da die Beschwerden wieder da sind, weiss ich nicht ob ich wieder zu ihr gehen soll. Sie meinte allerdings das es sich damals nicht um eine Scheideninfektion handelte sondern einfach um eine Reizung durch den veraenderten PH-Wert der Schwangerschaft. Kann ich sonst etwas tun um eine Scheideninfektion auszuschliessen bzw. zu verhindern, da ich grosse Angst vor einer dadurch ausgeloesten Fruehgeburt habe??
Im Voraus vielen Dank fuer ihre Antwort!!!

Anonym

Antwort vom 08.07.2006

Hallo, es gibt VagiC-Tabletten, das sind VitaminC-Tabletten auf Milchsäurebasis die eine günstige Auswirkung auf die Scheidenflora haben.
Die dürften Sie gerne sich besorgen und regelmäßig einführen zur Unterstützung einer gesunden Flora. Der Urin-pH-Test hat wenig Aussagekraft über die Scheidenflora, nur anhand eines Abstrichs aus der Scheide kann beurteilt werden, was vorliegt (nachdem das letzte Mal erfolglos auf Verdacht therapiert wurde). Zur Vermeidung von Scheideninfektionen gilt: luftdurchlässige (Unter-)Wäsche tragen, d.h. aus Baumwolle, Seide, Leinen. Slipeinlagen nur, wenn sie auch luftdurchlässig sind(ohne komplette Plastikschicht); Intimpflege am besten nur mit Wasser, zuviel Seife/Duschgel greift die Haut an, begünstigt Infektionen. Weitestgehend auf Zucker verzichten, Pilze lieben Zucker, wachsen besser bei großer Zuckerzufuhr...Alles Gute, Barbara

33
Kommentare zu "Scheideninfektion in Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: