Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ist Tofu ein sinnvoller Fleischersatz für mein Kind?"

Anonym

Frage vom 08.07.2006

Liebes Team,
in wenigen Wochen ziehe ich mit meinem Sohn 5 Monate alt nach China. DA ist leider das Fleisch sehr mit Antibiotika belastet und ich mache mir Sorgen ob ich meinem Kind in dieser sensiblen Phase des Ernährungsbeginns damit schaden könnte. Meine eigentliche Frage ist: ist Tofu ein sinnvoller Fleischersatz für mein Kind? Hat Tofu ähnliche Nährstoffe wie Fleisch und reicht meinem Kind das oder ist es eventuell auch okay mein Kind vegetarisch zu ernähren? Ich werde Fleisch essen und möchte ihn mindestens bis zu seinem ersten Geburtstag weiter stillen. Bekommt er dadurch sowieso die Schadstoffe des Fleisches mit oder wird das irgendwie gefiltert? Gläschenkost ist nicht möglich da auch die qualitativ nicht bio sind wie in Deutschland, werde also für meinen kleinen kochen.
Danke liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 09.07.2006

Hallo,

Antibiotikabelastestes Fleisch ist sicherlich nicht optimal, aber eine vegetarische Ernährung ist nicht empfehlenswert für das KInd. Tofu ist pflanzliches Eiweiss, dass aber vom Eisengehalt nicht mit Fleisch zu vergleichen ist.Zweimal die Woche würde ich schon ab ca 10 Monaten Fleisch pürieren. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit bei Bauern unbehandelte Hühnchen zu kaufen. Ich habe keine Ahnung, ob das illusorisch ist, falls Sie in einer Grosstadt leben. Es war nur eine Idee. Sicherlich bekommt der Kleine Spuren der Schadstoffe in der Nahrung über die Muttermilch mit. Ich würde das aber nicht überbewerten.
Karin Lauffs

26
Kommentare zu "Ist Tofu ein sinnvoller Fleischersatz für mein Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: