Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz Pille?"

Anonym

Frage vom 16.07.2006

Hallo, ich bin ziemlich verunsichert. Bis vor etwa 2-3 Monaten hatte ich einen Darmpilz und aufgrund dessen des öfteren Durchfall. Dies war aber nie mehr abends nach Pilleneinnahme (die ich schon seit einem Jahr jetzt nehme). Ich hatte auch immer eine Abbruchblutung. Meine vorletzte Packung habe ich ohne Fehler genommen. Während dieses Zyklusses hatte ich 1x GV. Der Fehler war, dass ich die Einnahmepause aus Versehen 8 Tage gemacht habt. Danach habe ich aber wieder fehlerfrei angefangen meine jetzige Pillenpackung regelmäßig zu nehmen. Da ich aber dachte, dass ich mich diese Packung nicht auf den Schutz verlassen kann wegen der verlängerten Pause, hatte ich nur 1x GV mit Kondom. Jetzt geht es mir seit 3 Tagen ziemlich komisch. Mir wird plötzlich schlecht und schwindelig und ich bin extrem müde. Natürlich kann das auch die Hitze sein, aber ich war kaum draußen. Diese komischen Gefühle hatte ich auch heute morgen nach dem Aufwachen. Kann es sein, dass ich schwanger bin, obwohl ich die letzten 3 Male immer eine ganz ganz leichte (ist bei mir immer nur ganz wenig!) Abbruchblutung in der einnahmefreien Zeit von 7 Tagen hatte? In den letzten 2 Monaten ist es eigentlich unmöglich. ich habe halt nur Angst, dass ich vielleicht schon viel länger schwanger bin. Die Darmpilz hatte ich von März bis Mai ungefähr. Anfang Mai wurde es deutlich besser. Und wie gesagt, falls ich abends nach der Pilleneinnahme doch noch mal Durchfall hatte, habe ich auch noch mal eine Tablette nachgenommen. Soll ich zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest machen? Falls ich schon seit April schwanger wäre, wie zuverlässig ist dann ein SS-Test jetzt noch? Ist dieses Hormon noch gut im Urin nachzuweisen? Ich muss das dringend wissen, weil ich ja noch die Pille nehme und dem Kind nicht schaden will, falls eins da sein sollte. Außerdem nehme ich auch NOCH ein Antidepressiva wegen Panikattacken. Schon einmal vielen vielen Dank für Ihre Hilfe. Sie sind meine letzte Rettung. Ich habe sonst nichts im Internet gefunden bis jetzt. LG

Antwort vom 16.07.2006

Hallo, so wie Sie es bechreiben, wäre es sehr unwahrscheinlich, dass Sie schwanger geworden sein könnten. Ein Schwangerschaftstest müsste Ihnen ein zuverlässiges Ergebnis geben können. Wenn Sie schon länger schwanger wären, hätten Sie zwischendurch keine Abbruchblutung bekommen. Diese ist nur gering, wenn sich wenig Schleimhaut aufgebaut hat. Ihre Beschwerden kommen wahrscheinlich eher durchs Wetter oder sind Nachwirkungen des Darmpilzes. Wenn es Sie nachhaltig beunruhigt, ist ein Test aber trotzdem sinnvoll.
Alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "schwanger trotz Pille?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: