Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mein Kind spielt mit dem Essen"

Anonym

Frage vom 17.07.2006

Hallo!

Wir haben mit unserem Sohn Paul (6,5 Monate) momentan folgendes Problem:

Ende des 6. Lebensmonats haben wir begonnen Beikost zuzufüttern, was anfangs recht gut funktionierte. D. h. er hat den Brei zunächst anstandslos gegessen.

Seit ein paar Wochen spielt er nun aber lieber mit dem Löffel bzw. auch mit seiner Milchflasche, nachdem er wenig gegessen oder getrunken hat (5 Löffel bzw. 50 ml ca.). Er besteht dann darauf, den Löffel oder die Flasche mit Mund und Händen zu untersuchen. Dabei gerät das Essen mehr und mehr in den Hintergrund. Wir haben diese Untersuchungen erst zugelassen, aber langsam gewinnt das die Überhand. Wenn man ihn dann trotzdem füttern will, beginnt er zu schreien "wie am Spieß" und beruhigt sich erst wieder, wenn wir aufhören ihn zu füttern.

V. a. haben wir das Gefühl, dass er die Mahlzeiten mit Spielen assoziiert und das macht uns langsam Sorgen. Gewichtsmäßig müssen wir uns alledings keine Gedanken machen (ca. 8200 g bei 68 cm).

Sollen wir ihn gewähren lassen mit seinen Untersuchungen, bis er von sich aus damit aufhört, oder manifestiert sich dieses "Spielen" beim Essen, wenn wir es ihm auch weiterhin erlauben?

Viele Grüße, Sabine

Antwort vom 17.07.2006

Hallo!Lassen das Spiel beim Essen nicht zu. Wenn er den Brei nicht ißt so nehmen Sie ihn weg und bieten ihm aber auch keine Alternative an. Vielleicht aber müssen einen anderen Zeitpunkt wählen, wo er hungriger und/ oder nicht müde ist. Er ist nun gerade erst 6 Monate geworden und braucht vielleicht noch eine Weile, um dies neue Erfahrung wirklich umzusetzen.Vielleicht braucht er noch die Flasche oder Brust. Das müssen sie für sich ausprobieren. Wichtig ist aber, daß die Nahrungsaufnahme nicht zum Spiel wird. Alles Gute.

30
Kommentare zu "Mein Kind spielt mit dem Essen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: