Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wieso schläft mein Kind nicht nach dem Trinken?"

Anonym

Frage vom 18.07.2006

Hallo,
meine Tochter ist 7 Wochen alt. Bis vor einer Woche war alles in Ordnung. Tagsüber hatte sie alle 4 Stunden Hunger und in der Nacht nach 8-10 Stunden. Trinkt Milupa Aptamil HA Pre jeweils ca.200ml. Seit einer Woche ist folgendes: Sie schläft wie gewöhnlich in der Nacht durch, bekommt 1x die Flasche, schläft wieder 4 Stunden. Ab der nächsten Mahlzeit ist sie nach ner knappen Stunden am Quengeln, ist sehr unruhig, fängt dann zum Schreien an und läßt sich nicht mehr beruhigen, ausser spazierengehen oder auf die Schulter legen. Es ist aber kein Schreien aus Gründen von Schmerzen, Blähungen. Dazwischen gib ich ihr Tee, von dem sie ca.50ml trinkt - schreit danach aber trotzdem.
Ab dieser 2.Mahlzeit schläft sie auch nicht mehr. Sie wird dann immer unruhiger - sicher auch durch die Übermüdung. Sie saugt oft an ihren Händen und sabbert viel. Nachts schläft sie dann wieder 8 Std. Kann es sein, dass ihr die Nahrung zu wenig Sättigung verschafft, sie aber nicht mehr trinken kann, da die Menge den Magen ausfüllt? Oder nennt man dies ein Schreibaby, wobei sie die ersten 6 Woche absolut ruhig war. Oder ist der erste Zahn im Anmarsch?
Vorab schonmal DANKE für Ihre Hilfe

Antwort vom 19.07.2006

Hallo!Auf keinen Fall bekommt sie einen Zahn(frühestens ab dem 3.Monat) und sie ist auch kein Schreikind(diese Kinder schreien mehr als 4-6 stunden am Tag).Ich denke Sie sind von den ersten Wochen sehr verwöhnt, so daß Sie es einfach nicht gewohnt sind, daß ein Kind auch Unruhephasen hat, die nicht mit Hunger alleine zu tun haben. Ihre Tochter möchte körperliche Nähe oder Aufmerksamkeit. Sie brauchen auf keinen Fall die Nahrung umstellen(außer auf normale Prenahrung, da HA Nahrung schneller abgebaut wird). Es kann sein, daß sie einen Wachstumschub macht und etwas öfter trinken will(alle 3 Stunden-was auch völlig normal ist)Es ist schon eher ungewöhnlich, daß ein Baby einen so regelmäßigen Rhythmus hat wie Ihre Tochter. Außerdem wird sie natürlich zunehmend wacher und nimmt ihre Umwelt intensiver wahr. Sie brauchen sich keine Sorgen machen. Füttern Sie sie nach Bedarf und tragen Sie Ihre Tochter, wenn sie es braucht. Zur Zeit sind auch viele Babys wegen der großen Hitze sehr unruhig. Alles Gute.
Cl.Osterhus

16
Kommentare zu "Wieso schläft mein Kind nicht nach dem Trinken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: